Produktion blieb stabil - papierundtechnik.de

Startseite

Produktion blieb stabil

Die deutsche Papierindustrie hat im vergangenen Jahr ihre Produktion mit 22,6 Millionen Tonnen stabil gehalten. Mit ihren modernen Standorten bleibt sie weiter die Nr. 1 in Europa. Die Entwicklung im Einzelnen erläuterte der Verband Deutscher Papierfabriken (VDP) bei einer Pressekonferenz.

Bei leichten Verlusten im Bereich der grafischen Papiere verzeichnete die Branche über alle Sorten ein Produktionsplus von 0,3 Prozent, erklärte der Präsident des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP), Moritz J. Weig, auf der Jahrespressekonferenz des Verbandes.
Motor der Branche war im vergangenen Jahr der Auslandsabsatz. Er legte um 1,2 Prozent zu, während der Inlandsabsatz nur ein Plus von 0,6 Prozent aufwies. Der Umsatz stieg im Jahr 2015 um 0,9 Prozent auf 14,4 Milliarden Euro.