Der Papiermarkt von morgen - papierundtechnik.de

Startseite

Der Papiermarkt von morgen

15 Monate lang trafen sich Vertreter von Branchenverbänden und Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette Papier zu einer Zeitreise in die Zukunft. Jetzt wurden die Ergebnisse des Projekts Faser & Papier 2030 vorgestellt. – Eine Fülle von Ideen für zukünftige Anwendungen von Papier, Karton und Pappe.

Um auch weiterhin Erfolgsgeschichte zu schreiben, ist es für die Papierindustrie wichtig vorzudenken, welche Märkte, Geschäftsfelder und Kundenbedarfe sich in der Zukunft für faserbasierte Werkstoffe abzeichnen. So gibt es bereits heute innovative Ansätze für Papieranwendungen als Baumaterial oder als Leichtbauwerkstoff im Automobil- und Flugzeugbau. Zur Vorbereitung auf bevorstehende Herausforderungen und Veränderungen startete die Papiertechnische Stiftung in München (PTS) im Januar 2014 das Zukunftsprojekt „Faser & Papier 2030“. Unterstützt wurde es durch den Verband Deutscher Papierfabriken (VDP), den Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) und die Forschungsvereinigung Papiertechnik (FPT). Als Partner beteiligt war auch das