Archiv Sonstiges

VDP-Schulprojektkoffer versandfertig

Der überarbeitete und neu gestaltete Papierkoffer des Verbandes der Deutschen Papierindustrie (VDP) kann ab sofort in handlichem Format und neuem Design für 40,60 Euro pro Exemplar, inklusive Porto und MWSt., im VDP-Referat Öffentlichkeitsarbeit bestellt werden.

Highlights des neuen Koffers sind die A5-Papier- und Kartonmustermappe mit 21 Sorten der Branche, der Rohstoffkasten, das Papierschöpfsieb mit Zellstoff und Schöpfanleitung sowie die CD Rom mit 43 Charts für Lehrer zum Einsatz im Unterricht. Eine Broschürenmappe mit 14 Broschüren und Postern für die Projektarbeit in der Schule und die DVD „Faszination Papier“ sind ebenfalls Bestandteile.

Im Vergleich zum bisherigen Schulkoffer wurde das Papierschöpfsieb vom A4 Format auf ein für Kinder griffiges A5 Format sowie vom Kunststoffsieb auf ein Kupferdrahtsieb optimiert. Die Mustermappe wurde um drei Sorten und die Broschürenmappe um sechs Publikationen ergänzt.

Der Koffer steht ab sofort allen VDP-Mitgliedsunternehmen, Schulen, Kommunen und sonstigen Interessenten zur Verfügung.

Ab Dezember 2005 wird die neu erarbeitete CD Rom „PAPIER 4“ ein weiterer Höhepunkt des Koffers sein. Sie basiert inhaltlich auf den vier Säulen „Infos – Staunen, Fakten – Fragen, Hintergründe – Wachsen, Spiele – Mitmachen“. Die neue CD Rom bietet den VDP-Mitgliedsunternehmen einen Zusatznutzen, da sie leicht auf den Videoelementen sowie auf den vier Säulen der CD Rom inhaltlich aufbauen und diese durch weitere Film- oder sonstige Beiträge für die jeweils eigenen Firmenpräsentationen ergänzen können. Cornelia Trauschke

VDP auf der HOKO 2005 in München
Der Verband Deutscher Papierfabriken (VDP) hat sich am 2. November zum ersten Mal an der jährlich stattfindenden Hochschulkontaktmesse der Fachhochschule München beteiligt. Zahlreiche Abiturienten und Studienanfänger zeigten Interesse für das Berufsbild Papieringenieur. Firmenvertreter von UPM Kymmene und der Felix Schoeller Gruppe präsentierten sich ebenfalls auf der HOKO. Bei einer Podiumsdiskussion der Papierindustrie wurden Informationen mit potenziellen Studienbewerbern ausgetauscht.