SCA stärkt ‚Safety First‘-Kultur mit der zweiten globalen Woche der Arbeitssicherheit - papierundtechnik.de

News Rundschau

SCA stärkt ‚Safety First‘-Kultur mit der zweiten globalen Woche der Arbeitssicherheit

Achtung – Finger weg! Bei der zweiten globalen Woche der Arbeitssicherheit wurde mithilfe eines Lappens anschaulich simuliert

Sicherheitsmaßnahmen kennen, Sicherheitsbewusstsein steigern – darum ging es SCA, als das Unternehmen im Oktober an allen Produktionsstandorten weltweit zum zweiten Mal die jährliche Woche der Arbeitssicherheit durchführte. In Deutschland fand die Aktion in den SCA-Werken Mannheim, Neuss, Kostheim und Witzenhausen statt. Eine Woche lang wurden die Mitarbeiter jeden Tag mit standortspezifischen Workshops, Trainings und Mitmach-Aktionen zu sicherheitsrelevanten Themen informiert und geschult. Darüber hinaus gab es Schulungen am Defibrillator, individuell konstruierten Gehörschutz oder das Angebot
einer Grippeschutzimpfung. Das Motto der Veranstaltung ‚Kollegen und Freunde – gemeinsam sind wir sicher‘ zeigte, wie sich die Sicherheit verbessern lässt, indem die Mitarbeiter gegenseitig aufeinander achten. „Statt eine theoretische Sicherheitsbelehrung durchzuführen, haben wir unsere Mitarbeiter einfach selbst in einem kurzen Video zu Wort kommen lassen“, erklärte Mario Forte, Safety Director Global Hygiene Supply bei SCA. Der Kurzfilm war ein Zusammenschnitt aus über 250 verschiedenen selbstgedrehten Videoclips der SCA-Mitarbeiter weltweit, die berichten, wie sie gemeinsam für mehr Sicherheit sorgen. Ziel des SCA-Gesundheits- und Sicherheitsprogramms ist, dass alle Mitarbeiter Verantwortung für sich selbst und ihre Kollegen übernehmen. ■