Gute Zukunft für das gedruckte Buch - papierundtechnik.de

Archiv News Rundschau

Gute Zukunft für das gedruckte Buch

Lesen auf Papier wissen viele Menschen zu schätzen.
Foto: contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Gedruckte Bücher werden sich gegenüber E- und Hörbüchern weiterhin behaupten. Dies ergab eine Studie von Stora Enso gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Opticom International. Sie beruht auf 80 ausführlichen Interviews in 13 asiatischen, europäischen und nordamerikanischen Ländern. „Eine der wichtigsten Erkenntnisse dabei war, dass das gedruckte Buch eine positive Zukunft hat“, sagte Vice President Essi Lauri, die Leiterin des Segments Newsprint & Book der Stora Enso-Division Paper. Mit einem Marktanteil von etwa 20 Prozent haben sich die E-Bücher in Großbritannien und den USA gut verkauft, doch in den letzten Jahren stagniert der Absatz und wirkt sich nicht so stark auf die Verkaufszahlen gedruckter Bücher aus wie erwartet. In Frankrich und Deutschland beträgt der Marktanteil der E-Bücher weniger als zehn Prozent. Der Absatz von Hörbüchern ist zwar weiter steigend, sie werden aber eher als Ergänzung zum gedruckten Buch gesehen. ■