Das Technische Hilfswerk bedankte sich bei UPM Nordland - papierundtechnik.de

News Rundschau

Das Technische Hilfswerk bedankte sich bei UPM Nordland

Ali Etemaj (l.) und Marco Röttgers (r.) bedankten sich bei Werksleiter Klaus Reimann (M.).
Foto: UPM Nordland

Der Ortsverband Papenburg des Technischen Hilfswerks (THW) besuchte die Werksleitung von UPM Nordland Papier, um Danke zu sagen. Spontan übermittelten THW-Ortsbeauftragter Ali Etemaj und sein Stellvertreter Marco Röttgers Werksleiter Klaus Reimann ihren ausdrücklichen Dank und überreichten dem Unternehmen ein Schild mit dem Schriftzug: ‚Wir sagen Danke. Dieser Betrieb ermöglicht ehrenamtliches Engagement im Technischen Hilfswerk‘. Es sei nicht selbstverständlich, dass Betriebe ihre Mitarbeiter für Einsätze oder Ausbildungslehrgänge des Technischen Hilfswerks freistellten, würdigte Ali Etemaj die unkomplizierte Unterstützung der Nordland Papier GmbH. Er wisse diese Bereitschaft sehr zu schätzen. Werksleiter Klaus Reimann sagte: „Die Förderung des ehrenamtlichen Engagements unserer Mitarbeiter ist für uns sehr wichtig, wobei uns die Unterstützung lokaler gemeinnütziger Einsätze des THW besonders am Herzen liegt. Der gesellschaftlichen Verantwortung stellen wir uns gerne.“ ■