Stora Enso investiert im Werk Maxau - papierundtechnik.de

News Papiertechnik

Stora Enso investiert im Werk Maxau

Stora Enso wird im Werk Maxau rund
25 Millionen Euro in eine neue Dampfturbine mit einem geschlossenen Kühlkreislauf und zusätzlichem Biomassespeicher investieren. Das Projekt soll im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Die neue
57 MW Entnahmekondensationsturbine
ergänzt die bestehende Kraft-Wärme-Kopplungsanlage, die seit 2010 in Betrieb ist. Die Investition wird die Energiekosten senken und die langfristige Wettbewerbsfähigkeit sichern. Aufgrund
eines höheren Biomasseanteils und einer größeren Effizienz sollen mehr als 50.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. Das Werk Maxau produziert mit zwei
Papiermaschinen circa 530.000 Tonnen ungestrichenes Magazinpapier im Jahr.■