Safety Star Award 2008 - papierundtechnik.de

Archiv Papiertechnik

Safety Star Award 2008

Sverre Norrgård (5.v.r.) überreichte den Star Award an das Werk MD Plattling. (v.l.n.r.): Tomas Sabatka, Axel Hirthammer, Alfons Kreipl, Thorsten Werk, Josef Kovacs, Josef Kreipl, Josef Hiendlmeyer, Sverre Norrgård, Johann Söldenwagner, Jukka Pahta, Henrik Björnberg, Bernhard Ludwig.

Für seine gute Arbeitssicherheitsquote, das heißt wenig Ausfalltage und ein positives Ergebnis bezüglich Häufigkeit und Schwere der Unfälle, zeichnete Myllykoski das Werk MD Plattling aus.

Der Safety Star Award ist Teil des Myllykoski Arbeitssicherheitsprogramms, das Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes fördert und die Bedeutung dieser Themen hervorhebt. Die Safety Awards würdigen herausragende Leistungen und besonderes Engagement zur Arbeitssicherheit, die dazu beitragen, dass „jeder jeden Tag wohlbehalten und gesund nach Hause zurückkehrt.“ Der Award für die besten Ergebnisse und Verbesserungen in der Unfallstatistik 2008 ging an das Werk MD Plattling. Am 26.März 2009 überreichte Sverre Norrgård, President & CEO Myllykoski Corporation, den wohlverdienten Safety Star Award an MD Plattling, das im Jahr 2008 das einzige Werk mit unter 1000 Arbeitsstunden Ausfall pro eine Million Arbeitsstunden war.

MD Plattling war bereits in den vergangenen Jahren immer ein Werk mit einer sehr guten Arbeitssicherheitsquote. Bei der Vergleichsgruppe der Papiermacher Berufsgenossenschaft war das Werk immer unter den TOP 10 Betrieben in Bezug auf die Unfallzahlen. Der Safety Star Award wurde schon 2006 an MD Plattling verliehen. Josef Kovacs, General Manager MD Plattling, freut sich ganz besonders über die zweite Auszeichnung: „Trotz unserer guten Ausgangsbasis war es für uns von großer Bedeutung, dass wir weiterhin daran gearbeitet haben, unsere Unfallzahlen zu verbessern. So ist es uns auch 2008 gelungen, die Anzahl und die Schwere der Unfälle um 28 Prozent zu verringern.“

Damit war MD Plattling bezogen auf die Unfallschwere das beste Werk und bezogen auf die Unfallhäufigkeit das zweitbeste Werk bei Myllykoski. Erreicht werden konnte dies über die permanente Sensibilisierung aller Mitarbeiter und Vorgesetzten. Um das Bewusstsein für Arbeitssicherheit von Mitarbeitern und Vorgesetzten auf hohem Niveau zu halten, führt MD Plattling verschiedene Aktionen und Maßnahmen durch. Die Aufarbeitung von Beinaheunfällen sowie die konsequente Verfolgung der monatlichen Arbeitssicherheitsthemen sind nur zwei von vielen Beispielen.

Auch Thorsten Werk, Leiter Personal, weiß, wo der Kern des Erfolges liegt: „Wir stellen einen hohen Anteil an qualifizierten Mitarbeitern, denn mehr als zehn Prozent unserer Belegschaft haben eine Ausbildung in Arbeitssicherheit oder Brandschutz. Deshalb sind wir so erfolgreich.“

Darüber hinaus ist auch das hohe persönliche Engagement einzelner Mitarbeiter für die Verbesserung der Unfallzahlen mitverantwortlich. Für ihren ganz besonderen Beitrag zur Arbeitssicherheit erhielten im Werk MD Plattling Josef Hiendlmeyer, Leiter Magazin MD Plattling, und Johann Söldenwagner, Chemikant Forschung & Entwicklung MD Plattling, den Safety Award für Leadership and Innovation 2008. VM