Archiv Im Blickpunkt

Seit 25 Jahren das Museum erfolgreich unterstützt

Der Verein der Freunde und Förderer des Industriemuseums Bergisch Gladbach – Papiermühle Alte Dombach e.V. – besteht in diesem Jahr seit 25 Jahren. Maßgeblich vorangetrieben wurde seine Gründung im Jahr 1988 durch Hans Wolfgang Zanders sowie Peter Dauscha, dem damaligen Vorstandsvorsitzenden der Zanders Feinpapiere AG. Der Verein hat heute circa 250 Mitglieder. Ein aktives Aktionsteam organisiert ein ambitioniertes Jahresprogramm. Dazu gehören unter anderem Exkursionen zu interessanten kulturellen Zielen sowie Firmenbesichtigungen. Das Team unterstützt darüber hinaus die großen Veranstaltungen im Museum, das jährliche PapierFest sowie den PapierMarkt im September.

Bei der Verfolgung des Vereinszwecks, die Unterstützung des Museums, war der Verein in den 25 Jahren seines Bestehens äußerst erfolgreich. Der größte Betrag ist in die Papiermaschinenhalle geflossen, die ohne die finanzielle Unterstützung des Fördervereins heute nicht zum Museum gehören würde. Das Mühlrad mit Lumpenstampfwerk war das zweite Großprojekt des Fördervereins. Dem Kuratorium des Vereins ist es hierbei gelungen, die eigenen Mittel durch die Einwerbung von weiteren großen Beträgen aufzustocken. Der Verein hat weiterhin zum Beispiel den Holländer und die Laborpapiermaschine finanziert. Auch wichtige Objekte seiner Sammlung verdankt das Museum dem Förderverein. Er hat sogar mehrere Ausstellungen und die wichtigsten Publikationen komplett finanziert. Mit insgesamt 850 000 Euro hat der Verein das Museum seit seiner Gründung gefördert.

Seit einigen Jahren setzt sich der Förderverein mit großem Engagement auch dafür ein, dass die finanziellen Mittel zum Bau eines Kinderspielplatzes im Außengelände des Museums zusammen kommen.