Vier Berufskollegiaten auf zweiwöchiger Finnland-Exkursion - papierundtechnik.de

Archiv Forum Bildung

Vier Berufskollegiaten auf zweiwöchiger Finnland-Exkursion

Vier Schüler aus dem Berufskolleg bekommen im zweiten Jahr ihrer Ausbildung zum Papiertechnologen die Chance eine zweiwöchige Finnland-Exkursion anzutreten. In diesem Jahr waren es Liza Schlott (Sappi Stockstadt), Angelique Martin (Papierfabrik Louisenthal – Werk Königstein), Kriangsak Saengpradit (Stora Enso Maxau) und Mick Geisthardt (Papier und Kartonfabrik Varel). Sie starteten ihre Reise am 23. April 2016 am Flughafen Frankfurt in Richtung Helsinki. Von dort aus ging es mit dem Zug nach Lappeenranta. Herzlich begrüßt wurden sie von ihrer finnischen Betreuerin Päivi Lassila sowie an den nächsten Tagen von den finnischen Papiertechnologen-Kollegen, die sie beim Besuch der Papiertechnologenklasse der Berufsschule kennen lernten. Die finnischen Schülerinnen und Schüler absolvieren dort den größten Teil ihrer dreijährigen Ausbildung.

In der übrigen Zeit besichtigten die deutschen Azubis beinahe jeden Tag eine andere Fabrik. Zwei besonders interessante Führungen gab es bei UPM Kaukas und Metsä Board.

In der Freizeit sahen sie unter anderem das Wasserkraftwerk von Lappeenranta, diverse Staudämme und konnten die Natur bewundern. Sie verbesserten ihre englischen Sprachkenntnisse und hatten eine Menge Spaß mit ihren finnischen Mitschülerinnen und Mitschülern. ■