Archiv Forum Bildung

Für Mitarbeiter mit Berufserfahrung Einjähriger Fernkurs zum Maschinen- und Anlagenführer (IHK)

Seit 2005 bietet die Schule im Papierzentrum erfolgreich den staatlich anerkannten Ausbildungsberuf des(r) Maschinen- und Anlagenführers(-in) der Papierverarbeitung und Ausrüstung an. Die zweijährige Ausbildung endet bei bestandener Prüfung mit einem IHK-Abschluss.

Diese Berufsausbildung hat sich in der Praxis bewährt. Sie trägt auch dem Umstand Rechnung, dass die Arbeitsplätze für Un- und Angelernte immer mehr wegfallen beziehungsweise die Anforderungen an diesen Arbeitsplätzen deutlich gestiegen sind.

Parallel dazu wird deshalb nun auch für die im Betrieb befindlichen Mitarbeiter, welche bereits in diesen Bereichen mehrjährig arbeiten, eine Möglichkeit geschaffen an der Bildungsakademie Papier – BIP, diesen Facharbeiterbrief berufsbegleitend in einem einjährigen Fernkurs zu erwerben.

Diese Qualifizierung, welche im September 2012 beginnt, findet im Wechsel zwischen Betrieb und Papierzentrum statt und endet mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe im Juli 2013. Die Teilnehmer erwerben ihr Wissen durch selbständiges Lernen und Arbeiten mit Lernmaterial in Verbindung mit aktiven Präsenzwochen im Papierzentrum. In einem „Klassenraum“ per Internet erfolgt weiterer Austausch und Unterstützung.

Eine Zusammenstellung der Qualifizierungsinhalte und den zeitlichen Verlauf entnehmen Sie bitte der ausführlichen Ausschreibung unter www.papierzentrum.org/seminare/sonderausschreibung

Offene Fragen beantworten gerne Dipl.-Päd. Thomas Müller ( 07224 6401–133) oder Dipl.-Ing. Holger Burkert ( 07224 6401–508).