Archiv Forum Bildung

Berechnungsgrundlagen

Die Berechnungen basieren auf Ergebnissen der Erdmann-Studie und weiteren Modellannahmen, um die Bandbreite der Auswirkungen für die Papierindustrie darzustellen. Die Kostensteigerung für ein konkretes Unternehmen kann davon abweichen und nur durch eine individuelle Kostenabschätzung ermittelt werden. Berechnungsgrundlagen: Strompreis aktuell 6,95 Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh), abgeleitet aus der VDP-Energieumfrage für das vierte Quartal 2010: 7,4 ct/kWh, abzüglich durchschnittlicher EEG-Umlage von 0,45 ct /kWh. Für die mittlere und kleine Papierfabrik jeweils um 1 ct/kWh höhere Strompreise aufgrund anderer Beschaffungsstrukturen. Jährliche Strompreissteigerungen von 2,7 Prozent gemäß Erdmann-Studie. Für den Großverbraucher auf Höchstspannungsebene wurden die niedrigsten in der Studie ausgewiesenen Netznutzungsentgelte (NNE) von 2,0 ct/kWh zu Grunde gelegt, für die mittelgroße Papierfabrik NNE von 2,5 ct/kWh und für die kleine Papierfabrik 3,5 ct/kWh.

Nicht berücksichtigt sind die neuen Vergünstigungen bei den Netzentgelten nach § 19 Abs. 2 Stromnetzentgeltverordnung, die nur von einem Teil der Papierfabriken in Anspruch genommen werden können.