Fachartikel

Vielseitig einsetzbar

Auch für anspruchsvolle Pumpen-Anwendungen in der Papierherstellung bieten die hochwertigen und zuverlässigen Industrie-Schlauchpumpen der Verderflex-Serie individuelle Lösungen bei verringerten Wartungskosten und längerer Standzeit.

Die Verderflex Schlauchpumpen-Serie ist eine umfassende Baureihe qualitativ ausgereifter industrieller Schlauchpumpen. Besondere Merkmale dieser Pumpen sind der geringe Wartungsaufwand und die einfache Bedienung. Sie gehören zu den robustesten Schlauchpumpen der Welt und lassen sich für zahlreiche unterschiedliche Anwendungen nutzen.
Erfahrungen in verschiedensten Industriezweigen demonstrieren die individuellen Einsatzmöglichkeiten.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in der Papierindustrie
Zur Papierherstellung werden bei einem großen Hersteller unterschiedliche Chemikalien und Farben aus mobilen Tanks in die Produktions- und Mischtanks zudosiert. Das Medium hat dabei eine Viskosität von 20 bis 400 mPas je nach Farbe und eine Dichte von 1,12 kg/dm³. Die benötigte Fördermenge von 617 l/h kann problemlos mit einer Pumpe des Typs VF25 erreicht werden.
Bei dieser Anwendung kann es vorkommen, dass die eingesetzten Pumpen trockenlaufen, was bei vielen Pumpen ein Problem darstellt. Die Verderflex-Schlauchpumpen aber sind absolut trockenlauffähig und haben so einen entscheidenden Vorteil. So konnten Reparatur- und Wartungskosten bei dem Papierhersteller minimiert werden.

Bei der Papierherstellung fällt eine große Menge Abwasser an, das Rückstände aus der Papierfabrikation enthalten kann (fasrige Substanzen, Füllstoffe und Hilfschemikalien). Zur Wasseraufbereitung muss Kalziumhydroxid zudosiert werden, was eine klassische Anwendung für die Verderflex Schlauchpumpen ist.
Das abrasive Medium führt bei Membranpumpen oftmals zu Stillstandzeiten und entsprechend hohen Wartungskosten, da sich bei geringen Fördermengen leicht Verstopfungen bilden können. Auch hier war die wartungsarme Verderflex Schlauchpumpe die perfekte Lösung. Kommt es zu Verschmutzungen an der Saugseite, wie es bei dieser Anwendung schnell passieren kann, sind diese leicht zu beseitigen, indem die Drehrichtung der Pumpe umgekehrt wird. Durch die gute Dosiergenauigkeit und die robuste, wartungsarme Bauweise hat sich die Schlauchpumpe in dieser Anwendung sehr gut bewährt.

Trotz der Unterschiedlichkeit der zuvor beschriebenen Applikationen, sind die Verderflex-Pumpen in beiden Fällen hervorragend geeignet.

Das Funktionsprinzip
Die Verderflex-Schlauchpumpen eignen sich aufgrund ihres durchdachten Funktionsprinzips für eine Vielzahl von Applikationen.
Basierend auf wechselseitiger Kompression und Relaxation des Schlauches wird das Medium in den Schlauch gezogen. Der Schlauch wird von Nocken, die sich auf dem Rotor befinden, wechselweise gequetscht, wodurch das Medium zur Druckseite befördert wird. Der Schlauch richtet sich nach dem Quetschvorgang wieder auf und erzeugt so den Ansaugvorgang.
Da der Schlauch absolut dicht gequetscht wird und kein Rückfluss stattfindet, sind die Verderflex-Schlauchpumpen hervorragend als Dosierpumpen mit Drücken bis zu 16 bar geeignet.
Die beschriebene Funktionsweise hat zur Folge, dass das Fördermedium lediglich mit dem Schlauch in Kontakt kommt. Der daraus entstehende Vorteil ist, dass Bestandteile der Pumpe nicht durch das Medium angegriffen werden können. Außerdem kann das Medium nicht verunreinigt werden.
Durch die dichtungslose Bauweise sind die Verderflex-Pumpen auch bei kristallisierenden oder anderen anspruchsvollen Medien ideal einsetzbar.
Sogar aggressive Medien, die bei der Förderung mit anderen Pumpen insbesondere Metallteile der Pumpen angriffen, können mit Verderflex-Schlauchpumpen problemlos gefördert werden.

Verderflex Schläuche: Überlegenheit im Detail
Die Verderflex-Pumpen unterscheiden sich von anderen Schlauchpumpen besonders durch die speziell entwickelten Schläuche, die in zwölf Standard-Schlauchgrößen von 5 – 125 mm Innendurchmesser erhältlich sind und auch bei anderen marktüblichen Schlauchpumpen eingesetzt werden können.
Die außergewöhnliche Konstruktion der Schläuche verhindert die Materialermüdung zwischen den Gummischichten und der Verstärkung, was zu einer erheblichen Erhöhung der Standzeit führt. Die Abrasivität bestimmter Medien hat keinen negativen Einfluss auf die Lebensdauer der Schläuche, da sie sehr widerstandsfähig gegen Abrasivität sind. Diese Eigenschaft macht die Verderflex-Schläuche besonders robust und langlebig, während textile Verstärkungen der Schläuche mitunter Drücke bis zu 16 bar bei allen Pumpentypen ermöglichen.

Aufgrund der hohen Präzision beim Produktionsprozess der Verderflex-Schläuche kann auf eine maschinelle Nachbearbeitung der Schläuche zur Erreichung einer gleichmäßigen Wandstärke verzichtet werden. So bleibt die gewundene Oberfläche erhalten, was dem Förderprozess sehr zuträglich ist, da so mikroskopisch kleine Taschen mit Schmiermittel entstehen, was die gleichmäßige Schmierung des Schlauches unterstützt.

Fünf Variationsmöglichkeiten in Bezug auf das Schlauchmaterial erlauben eine noch genauere Abstimmung auf die individuellen Gegebenheiten verschiedener Applikationen.
So werden beispielsweise Schläuche, deren Seele und Außendecke aus EPDM besteht, angewandt, wenn die Außendecke durch diffundierende Medien beschädigt werden könnte.
Auch im Bereich der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie überall dort, wo hohe hygienische Anforderungen bestehen, können die nach EHEDG-Standard zertifizierten Verderflex NBRF-Schläuchen, die die Qualitätsanforderung der FDA CFR 21 170-189, Punkt 177.2600 erfüllen, eingesetzt werden.
Selbst hochgradig korrosive Medien wie etwa ein stark oxidierendes Produkt, können mit einem Verderflex-Schlauch aus CSM (Hypalon®) gefördert werden.

Da der Schlauch das einzige Verschleißteil ist, sind Wartungsarbeiten einfach und schnell durch einen Schlauchwechsel durchzuführen, wobei die vereinfachte Schlaucheinbindung mit Klemmringverbindung die Wartung noch unkomplizierter macht.

Die Vorteile auf einen Blick:
• Längere Standzeiten, da die Materialermüdung der Schläuche auf ein Minimum reduziert ist

• Drücke bis zu 16 bar und Fördermengen bis zu 90 m³/h

• Individuelle Einsatzmöglichkeiten für eine Vielzahl von Applikationen und Medien, auch in hygienischen und exgeschützten Bereichen

• Vereinfachte Schlaucheinbindung für unkomplizierte Wartungsarbeiten

• Als weltweit einzige Schlauchpumpe ist die komplette Pumpenkonstruktion nach EHEDG zertifiziert

Zusätzlich zu den beschriebenen Verderflex Industrie-Schlauchpumpen existieren Produktvariationen, die die bisher nicht berührten Anwendungsgebiete abdecken:

Erfolg auf ganzer Linie: Die Serie Verderflex
Mit der Reihe Verderflex Dura ist eine neue Generation von kleineren Schlauchpumpen entstanden. Diese bieten durch ihre kompakte und robuste Bauweise auf kleinstem Raum außergewöhnliche Dosierfunktionen. Da die Erwärmung der Pumpe erheblich reduziert werden konnte, wurden wesentlich bessere Standzeiten im Vergleich zu herkömmlichen Schlauchpumpen erreicht.

Die Serie Verderflex Scientific Laborschlauchpumpen besteht aus Gehäusepumpen in verschiedenen Ausführungen z.B. mit Gehäuse in Schutzart IP66. Die kompakte Bauweise dieser Reihe macht es möglich, sie überall aufzustellen. Die Verderflex Scientific bietet zusätzlich diverse Kontrollmöglichkeiten über ein Bedienfeld.
Je nach Ausführung lässt sich die Pumpe durch manuelle Bedienung, Fernsteuerung oder programmierbare Förderung steuern.

Im Bereich der OEM-Anwendungen eignen sich die Einbaupumpen der Serie Verderflex Autoclude hervorragend für den Einbau in Geräte und lassen sich für verschiedenste Aufgaben nutzen. Auch hier sind verschiedene Ausführungen erhältlich, die beispielsweise programmierbar sind, um einfache oder zyklische Dosieraufgaben wahrzunehmen. Je nach Bedarf können eine geringe Pulsation oder eine höhere Durchflussrate erreicht werden.
Die Möglichkeiten, die die Pumpen der Serie Autoclude bieten, gewährleisten ein Höchstmaß an Individualität und Abstimmung auf die spezielle Anwendung.

Die Attribute der Verderflex Produktgruppe sprechen für sich, wenn es darum geht, einen Vergleich mit den Produkten des Wettbewerbs anzustellen. Die Schlauchpumpen von Verder überzeugen aufgrund ihrer herausragenden Merkmale.
Einsatzgebiete von A bis Z sind mit den verschiedenen Modellen und Variationen der Produktgruppe möglich: Von der Automobilindustrie, über die Papierindustrie bis zur Zellstoffindustrie.
Der ständige Verbesserungsprozess, dem die Verderflex Pumpen unterworfen sind, gewährleistet, dass neue Erkenntnisse und Entwicklungen schnellstmöglich umgesetzt werden.

Weitere Informationen zum Thema Schlauchpumpen finden Sie auf www.verder.de!

Informationen zum Autor:
Dipl.-Ing. Heinz Raschdorf, Produktmanager Schlauchpumpen bei der Firma Verder Deutschland GmbH