Archiv Papier und mehr

SCA ermöglicht neue Regale für Witzenhäuser Tafel

Dietmar Haschke

Seit dem jahr 2006 verteilt die Witzenhäuser Tafel jede Woche überschüssige Lebensmittel von regionalen Einzelhändlern an fast 600 Bedürftige. Aktuell durften sich die rund 25 ehrenamtlichen Aktiven des Vereins selbst über eine Spende freuen: Das SCA-Werk in Witzenhausen übergab ihnen eine Geldspende in Höhe von 1.000 Euro. Mit dem Geld war es den Ehrenamtlichen möglich, sich neue Edelstahlregale für den Tafel-Laden anzuschaffen, die dringend benötigt wurden.

„Wir unterstützen die Tafel seit Jahren und freuen uns, dass wir mit unseren Spenden einen Beitrag zum sozialen Engagement des Vereins leisten können. Die Arbeit, die durch die Tafel für Witzenhausen und die Region geleistet wird, verdient größten Respekt und Anerkennung. Deshalb wollen wir das Team bei seiner Arbeit unterstützen“, erklärte SCA-Werkleiter Dietmar Haschke, der bei seinem Besuch vor Ort gleich noch eine Produktspende von Toilettenpapier zusagte. Das gespendete Geld verwendete die Tafel, um einen Teil der Regale in ihrer Ausgabestelle zu erneuern, da die alten bereits zu rosten angefangen hatten. Das neue Regal wurde von einer ortsansässigen Metallbaufirma aus Edelstahl maßgefertigt, es entspricht den hohen Hygienestandards und bietet ausreichend Stabilität für die zu lagernden und auszugebenden Lebensmittel. ■