Archiv Papier und mehr

Betriebsfußball hat Tradition

Mareike AustKoehler Paper Group

In der Koehler Paper Group hat der
Betriebsfußball eine lange Tradition. So gibt es zum einen eine Betriebsmannschaft, die sich bei diversen Spielen und Turnieren mit den Mannschaften anderer Unternehmen misst. Zum anderen findet jährlich ein betriebsinternes Hobby-Turnier statt, an dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilnehmen können.

In der Koehler-Fußballmannschaft spielen hauptsächlich Mitarbeiter, die auch in einem ortsansässigen Verein trainieren. Aber auch für Amateure stehen Tür und Tor offen, sich in die Mannschaft zu integrieren. Sie spielt bei Freundschaftsspielen oder Turnieren gegen die Mannschaften anderer Betriebe aus der Umgebung. Ein spezielles Training findet nicht statt, da die meisten Spieler regelmäßig in ihrem Verein trainieren. Karl Bigott und Gerhard Mayer, zwei Koehler-Mitarbeiter aus den Werken in Oberkirch und Kehl, übernehmen die Organisation rund um die Mannschaft. Sie treffen die Spielerauswahl, betreuen die Mannschaft und planen die Zusammensetzung der Mannschaft für jedes anstehende Spiel beziehungsweise Turnier. Ein weiterer wichtiger Ansprechpartner für die Koehler-Fußballmannschaft ist Stephan Schütz, der hauptverantwortlich für die Kommunikation im Unternehmen zuständig ist.

Turnier ist das Highlight

Die Koehler-Fußballmannschaft kann mittlerweile einige Erfolge auf ihrem Konto verbuchen. So hat sie beispielsweise mehrmals das „Renchtäler Betriebspokalturnier“ gewonnen. Doch nicht nur der Ehrgeiz und die Leistung stehen beim Betriebsfußball im Vordergrund – ein wesentlicher Aspekt ist die Pflege der Kameradschaft unter den Mitarbeitern. Ein firmeneigenes Highlight ist das Koehler-Hobby-Fußballturnier, das jährlich mit einem interessanten Rahmenprogramm stattfindet und von der Werkskapelle musikalisch begleitet wird. Für das Turnier stellen die Abteilungen der verschiedenen Standorte Mannschaften aus Profis und Amateuren zusammen, um sich auf sportlicher Ebene miteinander zu messen. Im Jahr 2015 trat sogar erstmals eine reine Koehler-Frauenmannschaft an. Das Koehler-Hobby-Fußballturnier ist äußerst beliebt bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Zuschauern, so dass in diesem Jahr im Juni das 25-jährige Jubiläum gefeiert werden kann. Das Turnier ist Anlass, Sport zu treiben, fördert aber auch das Miteinander.